Ab Montag, 31. Mai kommen ALLE Jahrgangsstufen in den täglichen Präsenzunterricht zurück...

Liebe Eltern,

nun ist es offiziell: Die Inzidenz des Lahn-Dill-Kreises ist den fünften Tage in Folge unter 50. Somit gilt die Stufe 2 des hessischen Zwei-Stufen-Planes, nämlich den Präsenzunterricht für ALLE Schüler ab morgen, Montag, den 31.5.2021.

Die Selbsttestungen im Wechselunterricht liefen in den vergangenen Wochen absolut reibungslos. Wir sind als Schule vorbereitet und freuen uns nun auf all Ihre Kinder im Präsenzunterricht hier vor Ort!

Folgende Hinweise und Regelungen behalten trotz der niedrigen Inzidenzen weiterhin Ihre Gültigkeit und sind mit der freundlichen Bitte um Beachtung und Umsetzung unbedingt einzuhalten:

  • Die Schülerinnen und Schüler müssen im Schulbus eine FFP2-Maske tragen.
  • Die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände bleibt bestehen.
  • Die Selbsttestungen finden weiterhin grundsätzlich in der ersten Unterrichtsstunde montags und donnerstags statt.
  • Alle Schülerinnen und Schüler, die bisher noch nicht die Schule besucht haben, müssen zwingend eine unterschriebene Einwilligungserklärung zum Selbsttest vorlegen.  
  • Im Nachmittagsunterricht finden die Fächer Latein, Französisch und Spanisch sowie Ethik statt. Die Lern-AG´s werden weiter digital durchgeführt (siehe Online-Joker-Plan aus Iserv), die HA-Betreuung findet wie gewohnt in K3 statt. Freizeit-AG´s entfallen vorerst noch.
  • Die Mensa hat geöffnet und bietet auch nach 13 Uhr einen warmen „Mittagssnack“ an.

Wir freuen uns auf eine Schule „im Vollbetrieb“!

Ihre Schulleitung

 

 

28.05.2021

Liebe Eltern,

nun geht es - zur Freude aller Beteiligten -  scheinbar schneller, als wir noch vor zwei Wochen erwartet hätten:

Der Inzidenzwert im Lahn-Dill-Kreis ist heute am dritten Tag unter dem Wert 50. Sollte dies weiterhin auch am Samstag und Sonntag der Fall sein, kehren ab Montag, den 31.05.2021 alle Schülerinnen und Schüler wieder in den Präsenzunterricht zurück.

Gerne informieren wir Sie am Sonntag hier über den offiziellen aktuellen Stand.

Mit den besten Grüßen

Ihre Schulleitung

 

 

 

21.05.2021

Liebe Eltern,

nun ist es offiziell: im Lahn-Dill-Kreis beträgt die Inzidenz heute 62,0. Somit greift ab kommendem Dienstag, 25. Mai 2021 die Stufe 1 des hessischen Zwei-Stufen-Planes.

Dies bedeutet für unsere Schule konkret, dass die Jahrgangsstufen 5, 6 und 10 ab dem 25. Mai in den täglichen Präsenzunterricht zurückkehren.
Dieser wird als eingeschränkter Regelbetrieb unter Einhaltung der bekannten Hygienebestimmungen durchgeführt. Der Mindestabstand von 1,50 Metern muss der Regelung zufolge in den Klassenräumen dann nicht mehr eingehalten werden, die Masken- und Testpflicht bleibt aber bestehen.

Die Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 werden zunächst weiterhin im Wechsel unterrichtet.

Wir freuen uns über diesen weiteren Schritt auf dem Wege zum "normalen Schulbetrieb" und verbleiben
mit den besten Grüßen.

Ihre Schulleitung

 

14.05.2021

Liebe Eltern,

wir sind guter Hoffnung, dass die Inzidenzen weiter sinken und wir bei stabilen Zahlen unterhalb der "100er-Grenze" weitere Öffnungsschritte umsetzen dürfen.

Was dies konkret für die einzelnen Jahrgänge bedeutet, lesen Sie hier im offiziellen Elternschreiben von Kultusminister Lorz sowie der entsprenden Anlage

Sobald wir dies tatsächlich in der Praxis umsetzen können, werden wir Sie hier und über IServ erneut detailliert informieren.

Mit den besten Grüßen

Ihre Schulleitung

 

10.05.2021

Liebe Eltern,

Die glücklicherweise immer noch sinkenden Inzidenzen des Lahn-Dill-Kreises lassen ab Mittwoch, den 12. Mai offiziell wieder Wechselunterricht für ALLE Klassen zu, so dass wir diese Woche am Mittwoch die Gruppe A und in der kommenden Woche die Gruppe B begrüßen und live beschulen dürfen.

Folgende notwendige Hinweise mit der freundliche Bitte um Beachtung und Umsetzung nachstehend in aller Kürze:

  • Die Schülerinnen und Schüler müssen im Schulbus bereits ihre FFP2-Masken tragen.
  • Die obligatorischen AHA-Regeln auf dem Schulgelände (Abstand, Hygiene, Maske) verstehen sich von selbst :-)
  • Wie starten am Mittwoch mit zwei Klassenlehrerstunden für ALLE, so dass sich in dieser Zeit am Mittwochmorgen alle Schülerinnen und Schüler ALLER Jahrgänge selbst testen werden.
  • Alle Schülerinnen, die bisher im Distanzunterricht beschult wurden, müssen zwingend eine unterschriebene Einwilligungserklärung zum Selbsttest vorlegen.  
  • Ab der 3. Stunde findet dann Unterricht nach Stundenplan statt.
  • Im Nachmittagsunterricht finden die Fächer Latein, Französisch und Spanisch sowie Ethik statt. Die Lern-AG´s  werden weiter digital durchgeführt (siehe Online-Joker-Plan aus Iserv), die HA-Betreuung beginnt ab Montag, den 17. Mai. Freizeit-AG´s entfallen vorerst noch.

Diese Punkte (Klassenlehrerstunde, Testung, Einverständniserklärung, etc.)  gelten so selbstverständlich analog auch für die Gruppe B ab dem kommenden Montag,17. Mai.

Nach Rückmeldung des Caterers kann die Mensa voraussichtlich ab Mittwoch, den 19. Mai öffnen.

Wir freuen uns auf eine Schule " in live und in Farbe" !

Ihre Schulleitung

 

05.05.2021

Liebe Eltern,

wir sind heute im Lahn-Dill-Kreis erstmalig unter der "165er Marke" angekommen.
Auch wenn das nicht bedeutet, dass wir morgen gleich wieder mit Präsenzunterricht starten können, ist dies jedoch ein erfreuliches Zeichen - scheint es doch nun endlich in die richtige Richtung zu gehen.
Hierzu schrieb die Amtsleitung des Staatlichen Schulamts heute Nachmittag wie folgt:

" Sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter,
im Lahn-Dill-Kreis ist laut RKI erstmals seit Einrichtung der „Bundesnotbremse“ der Schwellenwert von 165unterschritten worden. Das Institut meldet heute eine 7-Tage-Inzidenz von 159,1.Sollte dies auch an den folgenden vier Werktagen so sein, würde ab dem übernächsten Tag der Unterricht in alle Jahrgangsstufen im Wechselmodell aufgenommen werden können. Das könnte –vorausgesetzt die Inzidenz bleibt unter 165 –am Mittwoch, 12.05.21 der Fall sein. "

Nun müssen sich nur noch die Werte unter 165 stabilisieren ... wir sind auf den Start vorbereitet und freuen uns auf Ihre Kinder!

Sobald dieser Wiedereinstieg in den Wechselunterricht amtlich bestätigt ist, werden wir Sie in bewährter Art und Weise über die Schulhomepage, die Klassenlehrer und IServ zu den Details informieren.

Bis dahin verbleiben wir mit den besten Wünschen

Ihre Schulleitung
 

26.04.2012

Liebe Eltern,

am Wochenende erreichte uns das neueste Ministerschreiben zum Bundesinfektionsschutzgesetz, das Sie diesem Link folgend lesen können.
Möglicherweise sind wir schon auf der Zielgerade zu ein wenig mehr Normalität. Hoffen wir mit der nötigen Zuversicht das Beste!

Nachstehend haben wir die Änderungen auf unsere Schulform (Integrierte Gesamtschule) angepasst für Sie nochmal zuammengefasst: 

 

 

Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur zulässig, wenn Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte zweimal wöchentlich negativ auf das Corona-Virus getestet sind. Eine von den Eltern unterschriebene Einwilligungserklärung zum Selbsttest ist dringend notwendig, um am Unterricht in der Schule teilnehmen zu können (zu finden in IServ unter: „Alle Module“ – „Pläne“ – „Einwilligungserklärung Test“ oder etwas weiter unten in der News vom 15.04.21 als Link).

  • Bis zum 06.05.2021 gilt die jetzige Beschulungssituation.
     
  • Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen (dabei gilt der Wert, den das RKI für den jeweiligen Landkreis ermittelt) ist ab dem übernächsten Tag Präsenzunterricht nur in Form von Wechselunterricht zulässig.
  • Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen (dabei gilt der Wert, den das RKI für den jeweiligen Landkreis ermittelt) ist ab dem übernächsten Tag die Durchführung von Präsenzunterricht untersagt.
    • Ab einer Inzidenz von 100 besteht im öffentlichen Personennahverkehr die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken – dies gilt auch für die Schulbusse.
    • Eine Notbetreuung für die Jg. 5 und 6 ist eingerichtet. Aktuelle Informationen erhalten Sie hierzu über die Klassenlehrkräfte.

    Wir informieren Sie und euch natürlich rechtzeitig über IServ, wenn sich eine Anpassung der Beschulung aufgrund einer Änderung der Inzidenz ergibt.

    Mit den besten Grüßen

    Die Schulleitung

     

     

     

     

    15.04.2021

    Liebe Eltern,

    mit dem heutigen Tage haben wir nun Klarheit bezüglich der Beschulung ab Montag, den 19. April 2021.

    Vor dem Hintergrund der aktuellen regionalen Inzidenzen hat der Lahn-Dill-Kreis im Einvernehmen mit dem Staatlichen Schulamt heute die Entscheidung getroffen, dass die Jahrgänge 5 bis 9 im Distanzunterricht zu beschulen sind. Die Abschlussklassen werden im Präsenzuterricht beschult und erhalten die erforderlichen Detailinformation über IServ.

    Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 6. Mai 2021.

    Seien Sie gewiss, die Amtsleitung des Staatlichen Schulamts, der Lahn-Dill-Kreis als Schulträger wie auch wir als Schulleitung wissen um die Sorgen und Nöte, die die aktuelle Situation mit sich bringt – nicht nur im häuslichen Bereich. Wir versichern Ihnen, wir bringen Ihre Kinder und Jugendlichen schulisch gut durch diese Zeit. Sobald die pandemische Situation wieder Formen des Präsenzunterrichts zulässt, werden wir Sie hierüber informieren.

    Abschließend stellen wir Ihnen gerne die aktuellen Schreiben von Ministerium, Schulamt und Schulträger zur Verfügung

    Mit den besten Wünschen

    Ihre Schulleitung

     

    01.04.2021

    Liebe Eltern,

    liebe Schülerinnen und Schüler,

    wir haben es bis in die Osterferien geschafft. Das war nicht einfach und ohne Ihren/Euren Rückhalt hätten wir es nicht vermocht, diese in vielerlei Hinsicht unklare Entwicklung der Pandemie auch schulisch gemeinsam zu meistern.
    Für die Osterfeiertage und die folgenden Wochen wünsche ich Ihnen/Euch alles erdenklich Gute, viel Ruhe, Entspannung und sonnige Stunden.

    Ihr/Euer
    Michael Obermann

     

    Pünktlich vor den Osterferien erreichten uns gestern mehrere Schreiben bezüglich der nach den Ferien geplanten SARS-CoV-2-Selbsttestungen.

    Die Schreiben des Ministeriums sowie die erforderlichen Informationsblätter, Einverständniserklärungen etc möchten wir Ihnen hiermit gerne zur Verfügung stellen:

    Wie die Beschulung nach den Osterferien im Detail umgesetzt wird, teilen wir Ihnen gerne hier am Ende der zweiten Ferienwoche mit.

    Bis dahin - die besten Grüße !

    Ihre Schulleitung

     

     

    21.03.2021

    Liebe Eltern,

    unser aller Gesundheit ist ein so hohes Gut, welches es  - nicht nur in diesen Zeiten, aber aktuell mehr, als jemals zuvor - zu schützen gilt.

    Leider hat mit dem heutigen Tage die Inzidenz des Lahn-Dill-Kreises die Zahl 200 überschritten.

    Vor diesem Hintergrund hat der der Lahn-Dill-Kreis in Absprache mit dem Staatlichen Schulamt eine gesundheitsfachliche Anordnung erlassen, aus der hervorgeht, dass in der kommenden Woche kein regulärer Schulbetrieb im Lahn-Dill-Kreis stattfinden darf.

    Es soll keinerlei Präsenzunterricht mehr stattfinden. Alle Schülerinnen und Schüler werden im Distanzunterricht beschult. Von der Inanspruchnahme der Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 5 und 6 rät das Gesundheitsamt dringlichst ab. Diese soll nur in „unumgänglichen Fällen“ in Anspruch genommen werden.

    Gesundheitsfachliche Anordnung des Lahn-Dill-Kreises vom 26.03.2021

    Anschreiben des Amtsleiters des Staatlichen Schulamts für den Lahn-Dill-Kreis und den Landkreis Limburg-Weilburg vom 26.03.2021

    Beste Grüße

    Ihre Schulleitung

     

    19.3.20121

    Liebe Eltern,

    aufgrund der pandemischen Entwicklung und erhöhten Infektionszahlen im Lahn-Dill-Kreis hat der Schulträger in Absprache mit dem Staatlichen Schulamt die geplanten Öffnungsschritte ab dem 22.03.2021 ausgesetzt.

    Somit werden SchülerInnen ab der Jahrgangsstufe 7 (mit Ausnahme der Abschlussklassen) weiterhin ausschließlich im Distanzunterricht beschult.

    Weiterhin werden die Jahrgänge 5 und 6 im bereits bekannten Wechselmodell beschult.

    Die Abschlussklassen in den Jg. 9 und 10 werden wie gehabt weiter unterrichtet. Hierbei gibt es keine Änderung.

    Nachstehend für Sie zur Information das Schreiben des Hessischen Kultusministers sowie das gemeinsame Schreiben des Schulträgers sowie des Staatlichen Schulamts bezüglich der Beschulung ab dem 22. März.

    Mit den besten Grüßen

    Ihre Schulleitung