NEWS zu CORONA

Liebe Eltern,

nachstehend ein weiteres Anschreiben des Amtsleiters sowie ein Anschreiben des HDBI zur aktuellen Situation.

Bleiben Sie gesund!

 

27.03.2020

Kindernotbetreuung in den hessischen Osterfreien

Im Land Hessen wird für bestimmte Berufsgruppen auch an den Wochenenden, Feiertagen und in den hessischen Osterferien eine Kindernotbetreuung in den Schulen gesichert.

Alle relevanten Informationen finden Sie hier:
https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/kindernotbetreuung-den-hessischen-osterfreien-1

Das Anmeldeformular etc. ist unter folgendem Link hinterlegt:

https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/hkm-musterformular_notbetreuung_an_den_wochenenden_und_feiertagen.pdf

 

21.03.2020

Liebe Eltern,

das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat seine Anordnungen erneut angepasst und aktualisiert. Die Berufszweige, welche Anspruch auf eine schulische Notbetreuung haben, wurden heute wie folgt erweitert: 

(siehe https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/umgang-mit-corona-schulen)

Bitte denken Sie daran, wenn Sie entsprechenden Berufsgruppen angehören, den Betreuungsbedarf unter michael.obermann@carl-kellner-schule.de bei uns anzumelden.

 

20.03.2020

Liebe Eltern,

hiermit möchten wir Sie über ein Schreiben der Amtsleitung informieren: Informationen der Amtsleitung

     

    17.03.2020

    Liebe Eltern

    die Berufszweige, welche Anspruch auf eine schulische Notbetreuung haben, wurden heute wie folgt erweitert: 

    Medizinisches und pflegerisches Personal, Polizei, Justiz, Katastrophenschutz, Feuerwehr, Energie, Wasser, Ernährung,  Finanzwesen, IT und Verkehr. 

    Bitte denken Sie daran, wenn Sie entsprechenden Berufsgruppen (siehe Verordnung des Sozialministeriums) angehören, den Betreuungsbedarf unter michael.obermann@carl-kellner-schule.de bei uns anzumelden.

    Informationen zu Corona in verschiedenen Sprachen:

     

    14.03.2020

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

    am Freitag hat uns die Landesregierung informiert, dass nunmehr auch in Hessen die Schulen zu schließen sind. Eine vorerst mit Erleichterung für die Schule aufgenommene Maßnahme zur Vermeidung der weiteren Verbreitung des Coronavirus. Zur Erinnerung: Mit allen Schülerinnen und Schülern, den Lehrern und Bediensteten sind wir über 1000 Personen aus einem großen Einzugsgebiet!
    Die kommenden Wochen werden eine große Herausforderung für die Schulgemeinde. Unsere Solidarität entscheidet, ob wir weitgehend von der tückischen Infektion verschont bleiben. Soziale Kontakte sind zu reduzieren, wenn gar zu vermeiden.
    Am Montag können Schülerinnen und Schüler noch einmal zur Schule kommen, sofern noch Unterrichtsmaterial benötigt wird. Die Busse fahren wie gewohnt. Soweit irgend möglich wollen wir das Lernen fortführen und werden über soziale Netzwerke und über die Plattform IServ Materialien dafür zur Verfügung stellen. Wieweit das klappt und wie intensiv wir im Austausch bleiben, werden wir sehen.

    Bleibt/bleiben Sie gesund .... das Einzige, was wirklich zählt!

    Ihr Michael Obermann