Trotz alledem - Frohe Weihnachten !!

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Jahr geht zu Ende und wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass es anders verlief, als jemals gedacht.  Selbst in unserer beschaulichen Region sind wir konfrontiert mit der bislang größten Krise des 21. Jahrhunderts und täglich herausgefordert mit deren Bewältigung. Die Meinungen, wie dieses Krisenmanagement zu gestalten ist, gehen oftmals weit auseinander und dennoch wollen wir alle, dass dieses Virus an uns und unseren Familien und Freunden vorbeizieht. Wir sehnen uns nach Normalität, wo gerade keine ist. Für uns als Schulgemeinde heißt das: Wir tasten uns von Tag zu Tag und Woche zu Woche durch diese Zeit und hoffen darauf, dass wir in der jeweils aktuellen Situation angemessen und sinngebend agieren. Wohlwissend, dass wir nicht jeden mit den getroffenen Maßnahmen erreichen oder überzeugen können. In schwierigen Zeiten bewährt sich Grundvertrauen und Solidarität, aber auch Disziplin. Die Schülerinnen und Schüler haben dies mit großem Verantwortungsbewusstsein bewiesen. Euch gilt mein Dank und meine Anerkennung in ganz besonderer Weise. Ich danke Euch! Gleichermaßen bin ich stolz auf eine Elternschaft, die, mit großem fürsorglichem Gespür, Entscheidungen zum Schutz der gesamten Schulgemeinde mitgetragen hat. Ich danke Ihnen allen!
Großen Dank verdienen auch meine Kolleginnen und Kollegen sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Schule. Die richtige Balance zu halten ist derzeit das oberste Gebot und dies ist - glauben Sie mir bitte – gar nicht so einfach. Es gelingt nur, weil wir Wertschätzung, Rückhalt und sicherlich manchmal auch Nachsicht erfahren. Ich wünsche der Schulgemeinde und jedem Einzelnen von uns eine erholsame Weihnachtszeit mit den besten Wünschen für das neue Jahr 2021.

Ihr
Michael Obermann