IndoorCycling an der Carl-Kellner-Schule Braunfels

Michael Obermann (Schulleiter), Jana Guht (Sportfachbereichsleiterin), Martin Crostwaithe, Uschi Hofmann-Sangl (Vorsitzende d. Förderverein) mit der Klasse 10e der CKS

Michael Obermann (Schulleiter), Jana Guht (Sportfachbereichsleiterin), Martin Crostwaithe, Uschi Hofmann-Sangl (Vorsitzende d. Förderverein) mit der Klasse 10e der CKS

Die Turnhalle im Umbau und auf dem Sportplatz Klassenraumcontainer - das hält Lehrerinnen und Lehrer der Carl-Kellner-Schule in Braunfels nicht davon ab, den Sportunterricht planmäßig umzusetzen. Kreativität und Flexibilität sind verlangt und so wird aus IndoorCycling auch schon mal OutdoorCycling.

Dass dies überhaupt möglich ist, hat die Schule all ihren lauffleißigen Schülerinnen und Schülern und der spendablen Schulgemeinde zu verdanken. So wurde im Rahmen des letzten Sponsorenlaufes im Kurpark Braunfels reichlich Geld „eingelaufen“, welches dem Förderverein zu Gute kam. Dieser finanzierte davon 30 Indoor-Cycling-Räder, die nun diese neue, moderne Form des Sportunterrichtes ermöglichen.

Ein von der Technik-AG der Schule eigens dafür eingerichteter Cycling-Raum motiviert die Kids zusätzlich durch besondere Licht- und Soundeffekte. Besonderes Highlight ist zudem die Großbildleinwand, die das Befahren einer Radstrecke simuliert. Diese einzigartige Bewegungsmöglichkeit ist von nun an fester Bestandteil des Schulsports und bietet darüber hinaus die Chance, verschiedene Events im Sinne der Schüler- und Lehrergesundheit auszurichten. Dem entsprechend soll also mit der Anschaffung der Räder nicht nur der Umbau der Turnhalle überbrückt, sondern das Cycling langfristig an der Schule etabliert werden. Dazu wird bei aktuell laufender Neugestaltung des Schulgebäudes ein komplett neuer Indoor-Cycling-Raum eingerichtet.

Die Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte bedanken sich sehr herzlich bei all den großzügigen Spendern des Sponsorenlaufes und dem Förderverein.